Herzlich Willkommen in der Johannisschule!

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Website der Johannisschule!

Hier erfahren Sie, wer wir sind und wie wir arbeiten.

Leben, lernen, leisten – miteinander und voneinander!

Dieser Gedanke prägt und bereichert unseren Schulalltag. 

 


Schuljahr 2021/22

08.04.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Osterferien stehen vor der Tür. Wir wünschen Ihnen schöne, unbeschwerte Tage möglichst ohne C*, ein wunderschönes Osterfest bei bestem Wetter und gute Erholung für Sie und Ihre Kinder.

Unsere Projektwoche war finanziell und atmosphärisch sehr beeindruckend. Wir sind stolz auf unsere Johannisschülerinnen und Johannisschüler. Der vorläufige Erlös liegt bei ca. 6000 Euro. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Sponsorinnen. 

Nochmals herzlichen Dank und schöne Ferien. Vielleicht finden Sie noch etwas Zeit, um die Wimpelkette auf dem Schulhof zu studieren.

Für das Team der Johannisschule

Sabine Matzel & Esther Veith-Breitkopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.04.2022

Ein schöner Veranstaltungs-Tipp von der OGS für eure Osterferien: Die "Geist-Rallye"!

Direkt hierunter zum Download.

Viel Spaß dabei!

Download
Geist Rallye 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 MB

28.03.2022

26.01.2022 
Liebe Eltern der Johannisschule,

Sie werden bereits aus den Medien erfahren haben, dass das Schulministerium eine Anpassung des Lollitestverfahrens vorgenommen hat. Darüber möchten wir Sie heute informieren. Sie finden an dieser Stelle wichtige Auszüge aus der Mail des Schulministeriums, die die Schule und Sie als Eltern betreffen.

Da es nun bei einem positiven Lollitestbefund von Klassen keine Einzelnachtestungen mehr vom Labor gibt, gilt es, insbesondere im Sinne der Kinder, umsichtig zu handeln. Wir empfehlen und möchten Sie gerne bitten, falls in Ihrer Klasse ein positiver Pool gemeldet wird, Ihr Kind am nächsten Tag außerschulisch einen Schnelltest machen zu lassen. Uns ist klar, dass das eine weitere Belastung für Sie darstellt, jedoch wäre es aus Gründen der Sicherheit und zum Wohl des einzelnen Kindes wirklich zu empfehlen.

In der Hoffnung, dass es irgendwann doch wieder einmal leichter für alle wird,

grüßen wir Sie herzlich aus der Johannisschule!

Auszüge aus der Mail:

>>>>>>>>>> Beginn der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>
Die „Omikron-Welle" hat das Land Nordrhein-Westfalen und damit auch unsere Schulen erreicht. Die landesweit hohen Inzidenzzahlen sowie hohe Positivraten bei den Lolli-Testungen (aktuell > 20 Prozent Pool-Positivrate) spiegeln dies wider. Aufgrund des deutschlandweiten und stetig ansteigenden Infektionsgeschehens und angesichts begrenzter Testkapazitäten in den Laboren wurde am gestrigen Tag auf Ebene der Regierungschefinnen und -chefs der Länder zusammen mit dem Bundeskanzler eine Priorisierung von PCR-Testungen und eine Konzentration von PCR-Tests vor allem auf vulnerable Gruppen und Beschäftigte, die diese betreuen und behandeln, beschlossen, die eine Gewährleistung ausreichender Testkapazitäten für diese Personengruppen vorsieht. Im Hinblick auf die Priorisierungsentscheidung ist somit eine kurzfristige Anpassung des Lolli-Testregimes erforderlich, da dies erhebliche Testkapazitäten von mehr als 400.000 PCR-Tests (Pool- sowie Einzeltestungen) pro Woche bindet. Anpassungen des optimierten Lolli-Testsystems (Strategie 2.0) Es bleibt weiterhin das oberste Ziel, auch unter diesen schwierigen Bedingungen gerade unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht zu halten - und gleichzeitig bestmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten. Aufgrund begrenzter PCR-Test-Kapazitäten muss die Landesregierung in der „Omikron"-Welle nun Anpassungen dieses Verfahrens vornehmen, kurzfristig aufgrund der Problemanzeige der Labore, aber auch perspektivisch, um die PCR-Laborkapazitäten für vulnerable Gruppen freizugeben. Um dies in der momentanen Hochinzidenzphase zu schaffen und gleichzeitig der sehr hohen Auslastung der Labore Rechnung zu tragen, werden kurzfristig folgende Anpassungen im Lolli-PCR-Testregime vorgenommen:

2. Grund- und Primusschulen: * Für alle Grund- und Primusschulen werden die Pooltestungen im aktuellen Testrhythmus bis auf Weiteres (Gruppe 1: Mo/Mi, Gruppe 2: Di/Do) beibehalten. Die Labore stellen eine Ergebnisübermittlung der Poolproben bis 20:30 Uhr an die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Schulen sicher. Diese informieren im Falle eines positiven Poolergebnisses die Erziehungsberechtigten. * Die Auflösung positiver Pools durch PCR-Einzeltests an den Grundschulen wird verändert. Es ist keine Abgabe von PCR-Rückstellproben an die Labore mehr vorgesehen. * Schülerinnen und Schüler eines negativ getesteten Pools nehmen wie gewohnt am Präsenzunterricht teil. Derzeit sind rund 80 Prozent aller Pools in den Grund- und Förderschulen negativ. * Schülerinnen und Schüler eines positiv getesteten Pools werden so lange schultäglich mit Antigenschnelltests getestet und darüber hinaus nach dem bisherigen Rhythmus mit Lolli-Tests getestet, bis das nächste negative Pooltestergebnis vorliegt. Hierzu verfügen die Schulen bereits jetzt in ausreichendem Umfang über die notwendigen Testkapazitäten. Alternativ ist es auch möglich, eine offizielle Testeinrichtung im Rahmen eines Bürgertests zu nutzen und diesen der Schule vorzulegen. Sofern ein aus anderen Gründen durchgeführter PCR-Tests mit negativem Ergebnis vorliegt, ist dieser ebenfalls ausreichend. * Die Antigenschnelltestungen nach einem positiven Pooltestergebnis werden zu Unterrichtsbeginn in der Schule durchgeführt, dürfen aber auch in einer zertifizierten Testeinrichtung im Rahmen eines Bürgertests durchgeführt und das Ergebnis der Schule vorgelegt werden. * Nur Schülerinnen und Schüler eines positiv getesteten Pools, die vor Unterrichtsbeginn ein negatives Schnelltestergebnis oder ein anderweitig eingeholtes negatives PCR-Testergebnis vorweisen können bzw. zum Unterrichtsbeginn einen Schnelltest mit negativem Ergebnis durchführen, dürfen am Präsenzunterricht teilnehmen. * Sobald ein positives Testergebnis vorliegt, muss der Schüler / die Schülerin sich umgehend in häusliche Isolation begeben. Die Schule begleitet die Schülerin/den Schüler im Falle einer Testung in der Schule bis zur Übergabe an die Eltern. Die Kontrolltestung eines positiven Selbsttests muss dann außerhalb des Schulsystems durch eine Teststelle mindestens als Coronaschnelltest (§ 13 Corona-Test/Quarantäneverordnung) erfolgen. * Sollte auch der Kontrolltest positiv ausfallen, gilt die getestete Person nach den aktuellen Regelungen als infiziert und darf sich erst nach 7 Tagen durch einen Coronaschnelltest an einer offiziellen Teststelle oder einen PCR-Test freitesten. Die Freitestung erfolgt ebenfalls außerhalb des Schulsystems. .
4. Vorgehen bei positivem Antigenschnelltest in der Schule: Schülerinnen und Schüler mit einem positiven Antigenschnelltest-Ergebnis müssen in der Schule umgehend von den übrigen Schülerinnen und Schülern ihrer Klasse isoliert und beaufsichtigt werden. Die Eltern/Erziehungsberechtigten dieser jungen Schülerinnen und Schüler werden über ein positives Antigenschnelltest-Ergebnis ihrer Kinder informiert und aufgefordert, ihre Kinder unmittelbar von der Schule abzuholen. Gemäß Coronabetreuungsverordnung ist auch das Gesundheitsamt zu informieren.

Bitte beachten Sie: Diese Änderung ist nur in der Kalenderwoche 04 wirksam. Die erforderlichen Änderungen in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung sowie in der Coronabetreuungsverordnung werden kurzfristig veranlasst. Mir ist bewusst, dass die aktuelle Situation und die nötigen Anpassungen Ihren Schulalltag besonders belasten. Auch weiß ich um das ungute Gefühl, Kinder eines positiven Poolergebnisses am nächsten Morgen zunächst einmal in der Klasse mit einem Antigenschnelltest nach zu testen. Dennoch sorgt diese Methode schnell und pragmatisch für Sicherheit an den Schulen und einen kontinuierlichen Präsenzunterricht für unsere Kinder. Auch Eltern stehen vor neuen Herausforderungen im Alltag, denn sie müssen sich darauf einstellen, dass Kinder, die positiv mit einem Antigenschnelltest getestet werden, umgehend in der häuslichen Umgebung isoliert werden müssen. Wir bitten die Eltern, bei einem positiven Poolergebnis - wenn möglich - einen Bürgertest bei ihrem Kind vor dem Schulbesuch durchführen zu lassen, um somit Sicherheit für das eigene Kind, aber auch für die Schulgemeinde, herzustellen. Zugleich bitten wir die Eltern, an dem Tag, an dem der Antigenschnelltest durchgeführt wird, eine mögliche Abholung des Kindes in den frühen Morgenstunden sicherzustellen. Ich bin überzeugt, dass wir durch die beschriebenen Maßnahmen die bestehenden Laborkapazitäten für das altersgerechte und sensitive Lolli-Testverfahren - trotz steigender Infektionszahlen - weiterhin aufrechterhalten und die Poolpositivrate senken können. Gleichzeitig bin ich sicher, dass es uns - Dank des enormen Einsatzes aller Beteiligten - auch in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie gelingen wird, allen Schülerinnen und Schülern der Grundschulen sowie der Förderschulen eine sichere Teilnahme am Präsenzunterricht ermöglichen zu können. Ich danke Ihnen einmal mehr für Ihre engagierte und ausdauernde Unterstützung! Mit freundlichen Grüßen Mathias Richter <<<<<<<<<< Ende der SchulMail des MSB NRW <<<<<<<<<<

11.01.2022

23.12.2021

 

Liebe Eltern,   

                    

nach einem weiteren außergewöhnlichen Jahr rücken nun das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel näher. Wir alle freuen uns auf die Weihnachtszeit!

 

Vieles verlief in diesem Jahr anders. Die Bewältigung der Herausforderungen, welche sich uns durch Corona stellten, war nicht immer einfach. Darum möchten wir uns an dieser Stelle bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Sie sind uns in den letzten Monaten mit viel Vertrauen und Verständnis begegnet. Ihre gut gemeinten Rückmeldungen haben uns immer wieder motiviert und uns in unserer schulischen Arbeit bei all den Widrigkeiten unterstützt. Für das kommende Jahr wünschen wir uns, dass wir immer mehr zu einem Alltag ohne Corona zurückkehren können.

Trotzdem hoffen wir, dass Sie und Ihre Familien sich auf eine schöne Weihnachtszeit freuen können.  Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen Erholung, eine gute Zeit mit der Familie und vor allem Gesundheit, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

 

Wie geht es in 2022 weiter? Ein Sprichwort sagt Prognosen, die die Zukunft betreffen, sind mit Vorsicht zu genießen. Dies haben wir in der Corona Krise immer wieder lernen müssen. Stand heute nehmen wir den Schulbetrieb am 10. Januar wieder auf. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir Sie über die bekannten Informationswege und die Homepage informieren.

Ihre Kinder haben heute in jedem Fall etwas Notfallmaterial im Tornister.

Wir hoffen sehr, dass es nicht zu einem erneuten Lockdown kommt und wir zunehmend in ruhigeres Fahrwasser kommen. Wir sind alle erschöpft. Wir hoffen sehr, dass wir alle an Weihnachten und „zwischen den Jahren“ weihnachtliche Freude und etwas Ruhe und Frieden finden können. 

 

Es grüßen Sie herzlich Sabine Matzel & Esther Veith-Breitkopf für

 

das Kollegium und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johannisschule

 

 

PS: Wenn es bei Ihren Kindern oder in Ihrer Familie einen positiven Coronabefund gibt, bitten wir Sie, uns dies auch während der Ferien zu melden (dann bitte per Elternnachricht). 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mark Tietjens hat uns  am 16. und 17. Dezember 2021 mit seinem

"Little Puppet Theatre" besucht und die Kinder mit einer wunderbaren Version des Klassikers "Peter and the Wolf" verzaubert.

Und alles komplett auf Englisch!! 

Mehr Fotos hier.

Advent 2021

 

 

 

 

Herbergssuche im Südviertel

 

Die Gemeinde der Josefskirche hat in dieser Adventszeit eine Figurengruppe (Maria, Josef, Priester) auf Herbergssuche durch das Südviertel geschickt.

Sie wandert dieses Jahr durch 20 Familien und drei Schulen.

Am 09. und 10.12.2021 haben Maria und Josef auch in den Klassen 2a und 2b der Johannisschule eine Herberge gefunden.

Die Kinder haben sie in ihren Klassen aufgenommen, die Weihnachtsgeschichte gehört und erzählt, und sich so schon einmal auf das kommende Weihnachtsfest eingestimmt. 

08.12.2021

im Dezember 2021

 

Liebe Eltern der Johannisschule,

 

zu unserer riesigen Freude können wir Ihnen mitteilen, dass unsere Aktion am Friedensprojekttag ein voller Erfolg war.

Es ist dank Ihrer großzügigen Spenden ein Betrag von 500,65 € zusammengekommen.

Sowohl die Kinder der 4. Klassen als auch die Kinder der anderen Jahrgänge hat das Thema sehr berührt, so dass sowohl bei der Vorbereitung als auch am Projekttag selber eine sehr besondere Atmosphäre in unserer Schule herrschte.

Wir möchten uns noch einmal für alle Geldspenden und auch Teigspenden herzlichst bedanken!

Der Erlös wird von der Johannisschule um 500€ aufgestockt, sodass wir uns freuen, auf das Konto der Grundschule Gemünd 1000,65€ überweisen zu können. Wir sind uns sicher, dass diese Spende sinnvoll eingesetzt wird.

 

Mit herzlichem Dank und besten Grüßen aus der Johannisschule

 

 

 

 

 

 

11.11.2021

Wie wunderbar stimmungsvoll war unsere kleine Sankt Martins-Feier mit allen (!) Klassen auf dem Schulhof! Ein besonderer Dank geht an die Vierties, die das Martinsspiel für uns vorbereitet hatten.

Hier gibt es einige wenige Bilder zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 29.10.2021 fand unser Friedensprojekttag statt. Weitere Fotos und Texte finden sich hier.

29.10.2021

Herzliche Einladung zur Sitzung des Fördervereins am 16.11.2021 um 19.30 Uhr!

Genauere Informationen erhalten Sie im Anschreiben des stellv. Vorsitzenden, Herrn Ghanizadeh-Khoob, zu finden unter dem Reiter "Förderverein".

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen,

liebe neue Schulkinder!

Wir freuen uns sehr, dass ihr da seid!

Fotos der beiden Einschulungsfeiern am 19.08.2021 gibt es hier zu sehen.

Im August 2021

Liebe Kinder und Eltern der Johannisschule!

 

In wenigen Tagen geht es wieder los.

Herzlich Willkommen zurück, liebe Klassen 2 - 4!

 

 

Ein ganz besonderes Willkommen gilt unseren neuen Erstklässler*innen und deren Eltern! Wir alle freuen uns sehr auf euch und Sie! Hier finden Sie die letzten Informationen zum Ablauf des Einschulungstages am 19.08.2021 als Download:

 

Download
Informationen zur Einschulung 2021
einschulung2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 588.1 KB

Schuljahr 2020/21

 

 

 

 

 

Alles Gute für Euch, liebe Viertklässler*innen!

Habt einen tollen Start an den weiterführenden Schulen.

Fotos der Abschiedsfeiern am 02.Juli 2021 gibt es hier zu sehen.

12.06.2021

Das Sekretariat ist ab sofort immer montags bis freitags von 7.45 bis 11.45 Uhr erreichbar.

20.05.2021

Liebe Eltern der Johannisschule,

 

gestern Abend haben wir vom Ministerium die Informationen bekommen,

dass wir am 31.05.21 zu einem Präsenzunterricht mit ganzen Klassen zurückkehren.

Für die Unterrichtstage nach Pfingsten, also vom 26. bis 28. Mai 2021, gelten noch die bisherigen Regelungen.

Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.

Im Präsenzunterricht in Klassenstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend. Zudem müssen sich seit dem Ende der Osterferien Schülerinnen und Schüler sowie alle an der Schule Beschäftigten zwei Mal pro Woche einem Antigen-Schnelltest oder in Grundschulen einem Lolli-Test unterziehen. Die dadurch im Vergleich zum ersten Schulhalbjahr deutlich erhöhten Sicherheitsmaßnahmen sind nicht nur Grundlage für einen täglichen Unterricht in Klassen- und Kursstärke, sondern auch Voraussetzung dafür, dass über den Unterricht im Klassenverband hinaus eine Mischung von Schülergruppen im Präsenzunterricht erfolgen kann.

Auch der Besuch außerschulischer Lernorte ist bei einem Schulbetrieb in vollständiger Präsenz wieder möglich.

Sportunterricht 

Sportunterricht kann an Schulen im durchgängigen Präsenzbetrieb bei Beachtung der einschlägigen Hygienevorgaben (Abstandsregel, etc.) wieder grundsätzlich in vollem Umfang erteilt werden. Allerdings findet dieser in der Regel im Freien statt.

Nur zu Prüfungszwecken und bei widrigen Witterungsverhältnissen kann von dieser Regel abgewichen werden. Findet Sportunterricht in Ausnahmefällen in Sporthallen statt, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske; intensive ausdauernde Belastungen in Sporthallen sind unzulässig.

Beim Sportunterricht im Freien besteht keine Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder sonstigen Mund-Nase-Bedeckung.

Wiederaufnahme der Ganztags- und Betreuungsangebote in der Primarstufe

Offene und gebundene Ganztagsangebote und Betreuungsangebote können gemäß Coronabetreuungsverordnung ab dem 31. Mai 2021 wiederaufgenommen werden.

Die aktuell abgefragten Abholzeiten werden wir übernehmen. Änderungswünsche geben Sie bitte ausschließlich als Antwort auf diese Mail an.
Den dann gültigen Stundenplan erhalten Sie in Kürze von den Klassenlehrerinnen.

 

Wegfall der pädagogischen Betreuung bei durchgängigem Präsenzbetrieb

Da die Rückkehr zum angepassten Präsenzbetrieb eine vollständige Beschulung aller Schülerinnen und Schüler der betroffenen Schulen ermöglicht, gibt es dort keine Angebote der pädagogischen Betreuung (Notbetreuung) mehr. Die Schülerinnen und Schüler nehmen wieder regulär am Präsenzunterricht einschließlich der Ganztags- und Betreuungsangebote teil.

Planung von Abschlussfeiern

Verlässliche Aussagen zur Zulässigkeit von Abschlussfeiern sind zurzeit noch nicht möglich. Angesichts der sich derzeit stetig verbessernden Infektionslage hält das Ministerium aber dennoch Planungen für Abschlussfeiern zum jetzigen Zeitpunkt für verantwortbar.

Ich muss allerdings um Verständnis bitten, dass wir die genauen Rahmenbedingungen für die letzten Schultage noch nicht festlegen können. Wir werden Sie allerdings zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren.

Das Ministerium ist sich darüber bewusst, dass die Rückkehr zu einem durchgängigen Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen bei dem einen oder der anderen auch Besorgnis oder Kritik auslösen kann. Die Chance jedoch, unsere Schulen für die „Zielgerade“ des Schuljahres vor allem in Interesse der Schülerinnen und Schüler wieder öffnen zu können, kann und muss unter den gegebenen Umständen verantwortbar und gemeinsam genutzt werden.

Wie immer dürfen Sie sich bei Fragen gerne melden!

Viele Grüße
Sabine Matzel & Esther Veith-Breitkopf

06.05.2021

Liebe Eltern!

Neue Informationen zur Organisation der "Lollitests" an der Johannisschule können Sie sich nachfolgend als pdf herunterladen (diese Informationen gingen Ihnen bereits gestern als Elternnachricht zu).

Ebenso finden Sie die Broschüre des Schulministeriums NRW und eine bebilderte Anleitung hier als pdf-Download.

Download
Johannisschule
Elternbrief Lollitests ab 10.05.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.5 KB
Download
Ministerium für Schule und Bildung NRW
Lolli_Tests_PPP_Kurzfassung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Anleitung_Lolli-Tests_bebildert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 461.1 KB

29.04.2021

Liebe Eltern! Aktuelle Informationen über die "Lollitests" finden Sie hier als pdf-download:

Download
Elternbrief 29.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.1 KB

11.04.2021

Informationen.Internet

Informationen zum Umgang mit dem Internet an den städtischen Grundschulen

 

Liebe Eltern,

HIER finden Sie die Informationen der Stadt Münster zum Umgang mit dem Internet zu Ihrer Kenntnisnahme als pdf-Download.

18.03.2021

Einladung zum digitalen MitSprache-Osterferienprogramm

des Amtes für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster

Download
Aus der Einladung der Stadt Münster/ Amt für Schule und Weiterbildung:

Liebe Schülerin! Lieber Schüler!
MitSprache vom Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster hat ein spannendes digitales
Osterferienprogramm für dich vorbereitet. In den Videos kannst du Experimente sehen und nachmachen, dir Geschichten vorlesen lassen und selber Theater spielen.
Halte Laptop/Tablet/Handy, WLAN, Kamera und Mikrofon bereit – am 29. März geht’s los!
Die Links zu den Videos findest du täglich ab 09:00 Uhr auf unserer Seite www.stadt-muenster.de/
schulamt/startseite.html.
Wir wünschen dir ganz viel Spaß!
Digitales MitSprache-Osterferienprogramm
Adobe Acrobat Dokument 352.6 KB

11.02.2021

 

 

Die Kinder der Klassen 4a und 4b haben im Rahmen des Distanz-Kunstunterrichts ganz Fantastisches erstellt:

LEGOGRAFIE

Hier kann man die Kunstwerke bewundern und vergrößert ansehen.

 

27.11.2020

 

 

 

 

 

Das war unser Adventsbasteltag 2020.

Danke, liebe Kinder! Dank euch ist unsere Schule jetzt wunderbar adventlich geschmückt!

10.11.2020 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

In diesem Jahr ist alles anders und auch das beliebte St. Martinsfest muss leider coronageschuldet ausfallen.

Um ein klein wenig an die Geschichte von St. Martin zu erinnern, haben wir ein Hörspiel vorbereitet. Es wurde von den Kindern der Klasse 4b gelesen und vertont. Viel Freude beim Hören.

Vielleicht stellen Sie dazu auch eine Martinslaterne ins Fenster.

 

Herzliche Grüße aus der Johannisschule

Download
Sankt Martin 2020.m4a
MP3 Audio Datei 1.8 MB

02.10.2020

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie für die anstehenden Herbstferien folgende Hinweise des Schulministeriums NRW zu privaten Reisen von Schülerinnen und Schülern in Covid-19-Risikogebiete. Nutzen Sie dazu den Dateidownload.

Download
Erlass des Schulministeriums
Informationen zu Verpflichtungen bei der Rückkehr nach Deutschland sowie schulrechtlichen und dienstrechtlichen Konsequenzen.
2020_09_30 Erlass an BRen - Urlaubsreise
Adobe Acrobat Dokument 151.5 KB
Download
Anlage: Merkblatt des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen „Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende"
mags-informationen-fuer-reisende-aus-ris
Adobe Acrobat Dokument 550.4 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch, den 30.09. und Freitag, den 2.10.2020 fand ein eindrucksvolles Trommelprojekt mit Christoph Studer statt!

Fotos finden sich hier.

21.09.2020

Liebe Eltern,

 

* für die Abholsituation möchten wir Sie bitten, sich analog zur Bringesituation, möglichst auf Abstand auf dem Gelände vor der Schule aufzuhalten. Bitte denken Sie auch daran, keine "Fahrzeuge" an den Zaun zu schließen, da sie die Zufahrt für die Anwohner versperren.

 

* Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung) zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 

Herzliche Grüße

Sabine Matzel, Schulleiterin

21.08.2020

Bitte beachten:

 

Liebe Eltern,

um die Ankommsituation am Morgen zu entzerren – es knubbeln sich derzeit immer viele Kinder (und Eltern) vor der Kette und daneben – haben wir uns entschieden, dass sich alle Kinder bei Ankunft auf dem Schulhof an ihren Symbolen treffen, natürlich weiterhin möglichst pünktlich zu ihrem individuellen Startzeitpunkt und mit Mund- Nasen- Schutz. Die Lehrerinnen holen dann die Klassen zur vereinbarten Uhrzeit ab.


Schuljahr 2019/20

 siehe Archiv



Eindrucksvoll und wunderschön war unsere
Projektwoche
zum Thema Frieden

Hier geht es zur Bildergalerie...

 



Schuljahr 2018/19

siehe Archiv

 



 

 

 

 

 

Johannisschule- Shirts!

Unsere ultra-coolen Schul-Shirts sind da!

Haben wollen? Mehr...

 

 

 

 

 

Gästebuch

Unser Gästebuch ist eingerichtet! Wir freuen uns auf nette Kommentare.

 110 Jahre Johannisschule!  Und das haben wir gefeiert!