OGS =

Offene Ganztagsschule

Die OGS ist eine Betreuung der Kinder nach dem Unterricht. Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Betreuungsmöglichkeiten wählen:


Die BIS-Mittag-Betreuung, kurz BIS, in der Kinder bis 13:30 Uhr in den Räumlichkeiten der OGS betreut werden und spielen können (ohne Mittagessen oder Hausaufgabenerledigung).

Die OGS-Betreuung, in welcher die Kinder bis mindestens 15 Uhr und höchstens bis 17 Uhr nach einem warmen Mittagessen den Nachmittag verbringen können.

In der OGS ist montags bis donnerstags eine betreute Lernzeit enthalten, in der die Kinder ihre Hausaufgaben so selbstständig wie möglich erledigen.

Nach der Hausaufgabenzeit werden ab 15 Uhr verschiedene AGs für alle Schülerinnen und Schüler angeboten. Kinder der OGS, die keine AG an diesem Tag besuchen, können sich im Rahmen eines Tagesangebotes kreativ, musisch oder sportlich betätigen. Natürlich ist nach 15 Uhr auch freies Spielen möglich.

Für uns in der Johannisschule steht OGS nicht nur für offene Ganztagsschule, sondern auch für:

 

O – offene Ohren, offene Herzen
G – Gemeinschaft, Ganzheitlichkeit
S – starke Kinder, soziale Vielfalt

 

Die Räumlichkeiten der OGS:

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2014/2015 haben wir in der OGS das Konzept von offenen auf feste Gruppen umgestellt.

Die Gruppen haben nun einen eigenen Gruppenraum, in dem gespielt werden kann und stets ein Betreuer für sie ansprechbar ist. Jeder Raum verfügt über ausreichend Tische und Stühle, Spiel- und Bastelmaterialien und Bücher. Zwei Gruppen haben ihren Platz im eigenen Klassenraum gefunden. Dort wurden die Räume so verändert, dass am Nachmittag der Klassenraum als Spielort zu nutzen ist.

 

Küche

In der Küche werden die üblichen Küchenarbeiten erledigt. Auch der sogenannte „3-Uhr-Wagen" wird hier vorbereitet. Er bietet den Kindern ab 15 Uhr einen kleinen Snack. Die Küche wird auch für kulinarische Tagesangebote genutzt.

 

Ruheraum

Rückzugs-, Entspannungs- und Ruhemöglichkeiten findet man in unserem gemütlich eingerichteten Ruheraum in der unteren Etage. Hier kann man z.B. eingekuschelt einer Geschichte lauschen.

 

Spielezimmer

 

Neben dem Ruheraum liegt das Spielezimmer. Hier steht eine Verkleidungskiste, die von den Kindern gern genutzt wird. Der Raum lädt auch zu Rollenspielen ein.

 

Zweite Küche

Im Untergeschoss befindet sich eine weitere  Küche, in der verschiedene Bastel-, Back- und Kochangebote stattfinden. Hier können die Kinder auch ganz in Ruhe verschiedene Gesellschaftsspiele ausprobieren. Sie können ungestört aufgebaut werden und vielleicht mal etwas länger stehen bleiben, um später damit weiter zu spielen.

 

Turnhalle

 

Die Turnhalle wird nachmittags für Sport-AGs oder für Tagesangebote genutzt. Hier findet beispielsweise derzeit montags immer das Inliner-Angebot statt.

Schulhof

Den Schulhof nutzen die Kinder bei fast jedem Wetter zum Fußballspielen, Toben, Klettern, Ballspielen, Seilspringen, im Sand spielen und für viele weitere Spiele. In der Fahrzeugecke dürfen sie Roller oder ähnliches fahren.


Musikraum

Wenn der Musikraum nicht gerade von einer musischen AG genutzt wird, können die Kinder in einer Kleingruppe mit bis zu sechs Kindern tanzen, Spielkreise oder musische Aktivitäten erleben. Bei Bedarf finden hier Konfliktgespräche und Übungen zum Sozialen Lernen statt. Auch die 14-tägig stattfindende Kinderkonferenz –"Kiko"– tagt hier

OGS-Büro

Hier finden Sie das Büro der Koordinatorin der OGS und der hauptamtlichen Mitarbeiter. Im ruhigen, geschlossenen Rahmen des OGS-Büros werden bei Bedarf intensive Elterngespräche geführt.

 

Oase

In der Förderinsel, der Oase, werden Kinder individuell im Einzelkontakt oder Kleingruppen heilpädagogisch begleitet. Eine Gruppe von bis zu sechs Kindern wird während der Lernzeit intensiv unterstützt.

 

Besprechungsraum

In der zweiten Etage befinden sich ein weiteres Büro und Besprechungszimmer.